Foto: Deutscher Lesepreis 2017 Gruppenfoto Foto: Deutscher Lesepreis 2017 Initiatoren Foto: Deutscher Lesepreis 2017 Bülent Ceylan

Deutscher Lesepreis

Der Deutsche Lesepreis zeichnet innovative und bewährte Leseförderungsmaßnahmen aus und sucht jedes Jahr herausragende Maßnahmen und Projekte, die dazu beitragen, eine Kultur des Lesens zu erhalten und zu fördern.

Die Preisverleihung 2018

Am 21. November wurden 16 Preisträgerinnen und Preisträger mit dem Deutschen Lesepreis 2018 im Rahmen einer Festveranstaltung mit rund 250 geladenen Gästen aus Bildung, Wirtschaft, Politik und Kultur in Berlin ausgezeichnet. Die Initiatoren Stiftung Lesen und Commerzbank-Stiftung vergeben den Preis mit ihren Partnern in sechs Kategorien.

Zur Pressemeldung
Impressionen 2018

Buelent Ceylan, Foto: Ralph Larmann © Ralph Larmann

Bülent Ceylan erhält den Deutschen Lesepreis 2018

Der Comedian Bülent Ceylan wurde mit dem Deutschen Lesepreis 2018 geehrt. Er wirbt seit Jahren mit unterschiedlichen Aktionen für das Lesen – von Schülerlesungen über die Unterstützung des Bundesweiten Vorlesetags bis hin zu Charityauftritten im Fernsehen und auf der Bühne.

Weiterlesen

Foto: Schirmherr Monika Grütters
© Christof Rieken

Grußwort der Staatsministerin
Prof. Monika Grütters

Die unvergessliche Kinderbuchautorin Astrid Lindgren war einst überzeugt: „Wie die Welt von morgen aussehen wird, hängt in großem Maß von der Einbildungskraft jener ab, die gerade jetzt lesen lernen.“ Auch im digitalen Zeitalter ist die Entwicklung der Lesefähigkeit der Schlüssel zu Bildung und Teilhabe. Lesen fördert Fantasie und Einfühlungsvermögen. Bücher weiten den Horizont und eröffnen fremde Welten. Wer sich die Welt von heute auch anders vorstellen kann, hat die Kraft, sie zu verändern - und bekommt sicherlich auch Lust und Mut, die Welt von morgen mitzugestalten.

Deshalb ist es wichtig, möglichst früh in der Kindheit und Jugend die Freude an der Lektüre zu wecken - und zwar auch bei jenen, die die abendliche Gute-Nacht-Geschichte nicht als schönes Alltagsritual kennen. Das ist das Anliegen der Stiftung Lesen: Mit dem Deutschen Lesepreis, für den ich auch in diesem Jahr gerne wieder die Schirmherrschaft übernommen habe, zeichnet sie innovative Projekte zur Förderung der Lesekompetenz aus.

Wie die Welt von morgen aussehen wird, hängt - frei nach Astrid Lindgren - auch von all jenen ab, die bei Kindern und Jugendlichen Lesebegeisterung und damit auch Einbildungs- und Gestaltungskraft wecken und fördern. In diesem Sinne danke ich der Stiftung Lesen und der Commerzbank Stiftung - den Initiatoren des Deutschen Lesepreises - und allen beteiligten Einrichtungen für ihr großes Engagement in der Leseförderung.

 

Monika Grütters
Prof. Monika Grütters MdB
Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin

Foto: Jurymitglied Astrid Kießling-Taskin Foto: Jurymitglied Dr. Jörg F. Maas

Grußwort der Initiatoren

Lesen zu können ist eine der wichtigsten Grundlagen unserer Gesellschaft. Und trotzdem hat knapp ein Fünftel der Bevölkerung in Deutschland große Schwierigkeiten beim Lesen – Jugendliche genauso wie Erwachsene. Aktivierende, zukunftsorientierte und nachhaltig wirkende Leseförderungsmaßnahmen für alle Altersgruppen helfen dabei, dieser großen gesellschaftlichen Herausforderung zu begegnen. Um das vielfältige und in der Regel ehrenamtliche Engagement für die Leseförderung in Deutschland zu würdigen und zu unterstützen, vergeben die Stiftung Lesen und die Commerzbank-Stiftung seit 2013 gemeinsam den „Deutschen Lesepreis“.

Mit dem „Deutschen Lesepreis“ wollen wir Impulse in der Leseförderung setzen und neuen Ideen zur Verwirklichung verhelfen. Dabei verstehen wir unter „Lesen“ nicht nur das Lesen von gedruckten Büchern. Gerade digitale Medien verfügen über ein großes Potenzial in der Leseförderung. Dieses zu erkennen und zu nutzen ist eine Aufgabe, zu der wir aktiv beitragen möchten.

Nur, wenn wir für alle Zielgruppen geeignete Zugänge zum Lesen schaffen, kommen wir unserer Vision näher, aus Deutschland ein „Leseland“ zu machen. Aus diesem Grund freuen wir uns auf viele Bewerbungen zum „Deutschen Lesepreis“: innovative und kreative Ideen genauso wie bereits erfolgreiche und bewährte Konzepte.

Wir freuen uns auf spannende Bewerbungen!

Astrid Kießling-Taşkin
Vorstand Commerzbank-Stiftung
  Dr. Jörg F. Maas
Hauptgeschäftsführer Stiftung Lesen