Foto: Lesende Jugendliche

Über den deutschen Lesepreis

Der Deutsche Lesepreis zeichnet innovative und bewährte Leseförderungsmaßnahmen aus und sucht jedes Jahr herausragende Maßnahmen und Projekte in den Feldern, die dazu beitragen, eine Kultur des Lesens zu erhalten und zu fördern.

Lesefreude und Lesekompetenz sind zentrale Grundlagen für die Bildungsfähigkeit und damit für gesellschaftliche Teilhabe. Doch trotz großer Anstrengungen ist es um die Lesekompetenz in Deutschland noch immer nicht optimal bestellt. Leseförderung ist jedoch unabdingbar für eine funktionierende Gesellschaft. Alle gesellschaftlichen Gruppen und Akteure sind daher gefordert, sich im Alltag für die Leseförderung in Deutschland zu engagieren.

Um dieses Engagement noch stärker zu würdigen, verleihen die Initiatoren seit 2013 jährlich in verschiedenen Kategorien den Deutschen Lesepreis. Unter dem Dach des Deutschen Lesepreises vereinen die Initiatoren, Stiftung Lesen und Commerzbank-Stiftung, gemeinsam mit ihren Partnern unterschiedliche Kategorien und Aspekte, die sich multiperspektivisch und nachhaltig für die Leseförderung über alle Zielgruppen hinweg einsetzen.

Ein Sonderpreis für prominentes Engagement ehrt darüber hinaus Personen des öffentlichen Lebens, die sich in besonderer Weise für das Lesen einsetzen und dem Thema Leseförderung eine wirkungsvolle, öffentliche Aufmerksamkeit verleihen.

Initiatoren und Beteiligte

Die Initiatoren Commerzbank-Stiftung und Stiftung Lesen haben den Deutschen Lesepreis 2013 zum ersten Mal ausgelobt. Weitere Partner unterstützen als Kategorie-Paten und Förderer den Deutschen Lesepreis. Mehr...

Kategorien 2018

Sonderpreis der Commerzbank-Stiftung für prominentes Engagement

Mit dem Sonderpreis der Commerzbank-Stiftung für prominentes Engagement werden Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens ausgezeichnet, die dank ihrer Popularität zeigen, was Lesen für den Einzelnen und das gesellschaftliche Miteinander insgesamt bewirken kann. Mit ihrem Einsatz informieren und mobilisieren sie Menschen, aktivieren konkrete Zielgruppen oder sorgen für die wichtige Unterstützung Bedürftiger. Mehr...

Herausragendes individuelles Engagement in der Leseförderung

Der Preis für herausragendes individuelles Engagement zeichnet Individualpersonen aus, die sich in außergewöhnlicher Weise für die Leseförderung verdient gemacht haben. Mehr...

Herausragendes kommunales Engagement in der Leseförderung

Der Preis für herausragendes kommunales Engagement zeichnet Kindertagesstätten, Bibliotheken, Vereine, Unternehmen, Universitäten sowie weitere Organisationen und kommunale Träger aus, die sich insbesondere durch Kooperation mit anderen Partnern in außergewöhnlicher Art und Weise für die Leseförderung vor Ort verdient gemacht haben. Mehr...

Herausragende Sprach- und Leseförderung in Kitas

Der Preis für herausragende Sprach- und Leseförderung in Kitas zeichnet Kindertagesstätten aus, die einen Schwerpunkt auf die frühkindliche Literacy-Erziehung legen, indem sie Erfahrungen mit der Lese- und Erzählkultur ermöglichen, Berührungspunkte zur Schriftsprache herstellen und das Text- und Sinnverständnis der Kinder von klein auf schulen. Mehr...

Herausragende Leseförderung an Schulen

Der Preis für herausragende Leseförderung an Schulen zeichnet Schulen aus, die sich im Feld Lesen und Leseförderung ein eigens Profil als lesende Schule gegeben haben und die Lesemotivation und Lesekompetenz ihrer Schülerinnen und Schüler mit gebündelten und umfassenden Angeboten stärken und ausbauen. Mehr...

Herausragende Leseförderung mit digitalen Medien

Der Preis für herausragende Leseförderung mit digitalen Medien zeichnet Einzelpersonen, Kindertagesstätten, Schulen, Bibliotheken und weitere Institutionen aus, die die Lesemotivation, Lesekompetenz und digitale Medienbildung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit dem gezielten Einsatz digitaler Medien fördern. Mehr...